Arbeitskreise Flüchtlingshilfe

Christlich-muslimische Flüchtlingshilfe Niederkassel

Angesichts der stetig steigenden Flüchtlingszahlen haben die Evangelische Kirchengemeinde Niederkassel sowie der katholische Pfarrverband Niederkassel Nord und die Katholische Pfarreiengemeinschaft Siegmündung Ende 2014 einen ökumenischen Arbeitskreis Flüchtlingshilfe ins Leben gerufen. (Bericht über das erste Infotreffen)

Mit dem Engagement der muslimischen Gemeinde seit Sommer 2015 firmiert der Arbeitskreis nun unter dem Namen christlich-muslimische Flüchtlingshilfe Niederkassel. Alle aktuellen Infos finden Sie auf der neuen Homepage.

 

Der Arbeitskreis freut sich über weitere ehrenamtliche Mitarbeiter! Bitte nutzen Sie die Kontaktadressen auf der o.g. Homepage.
 
Natürlich kann man die Arbeit auch durch Spenden unterstützen. Die Bankverbindung lautet:
Kontoinhaber: Kirchengemeinde St. Jakobus
Verwendungszweck: Ökumenische Flüchtlingshilfe
IBAN: DE 8937 0695 2007 0376 6056; BIC GENODED1RST
 

Ein besonders drängendes Problem ist der fehlende Wohnraum für Flüchtlinge. Erzbischof Rainer Maria Woelki hat im Rahmen der Aktion Neue Nachbarn darauf aufmerksam gemacht und eindringlich um Mithilfe gebeten. Wenn Sie Wohnraum vor Ort zur Verfügung stellen können, wenden Sie sich bitte an die Stadt Niederkassel, Frau Moers, Tel.: 0 22 08 / 94 66 - 406, E-Mail n.moers@niederkassel.de oder Herrn Knispel, Tel.: 0 22 08 / 94 66 - 401, E-Mail: d.knispel@niederkassel.de.

 

Ökumenischer Arbeitskreis Flüchtlingshilfe in Bergheim und Müllekoven

In der Pfarrei St. Lambertus/St. Adelheid sind aufgrund der kommunalen Zugehörigkeit zur Stadt Troisdorf für entsprechende Aktivitäten andere Kooperationspartner zuständig. Eine erste Informationsveranstaltung der Stadt Troisdorf ist ebenfalls auf große und ganz überwiegend positive Resonanz der Bevölkerung gestoßen.

Mittlerweile sind die Flüchtlinge in die Unterkunft auf dem Krausacker eingezogen und es hat sich ein sehr aktiver Arbeitskreis gebildet. Wer die Arbeit unterstützen möchte, ist herzlich willkommen und kann sich melden bei:

Anja Christoph, E-Mail: a.christoph@gmx.net, Tel.: 02 28 - 9 45 64 79
Susanne Staudt, E-Mail: susannestaudt@aol.com, Tel.: 02 28 - 45 48 30

Sachspenden können aufgrund von fehlenden räumlichen und personellen Ressourcen
nicht angenommen werden – bitte wenden Sie sich dafür an die Kleiderstuben und die
Nachbarschaftshilfe in Troisdorf, gerne nennt der Arbeitskreis Ihnen da Adressen und informiert.
Die Flüchtlinge werden ebenfalls informiert und ggf. dorthin begleitet.
Wer Geldspenden leisten möchte, kann dies (gegen Spendenquittung,
im Pfarrbüro Bergheim zu den Öffnungszeiten) auf das Spendenkonto tun:
IBAN DE76 3706 9520 0200 2460 80, BIC GENODED1RST
mit Stichwort „Projekt Flüchtlingshilfe“